Dr. med. dent. Rita Stoltenburg, MSc. MSc. MPI
Master of Science in Orale Implantologie und Parodontologie
Master of Science in Oral Implantology
Master in Practical Implantology

"Ursachen und Folgen des Zahnverlustes"     

   
+49 30 485 86 48
info@implantate-berlin.ws

Ein schönes Lächeln mit gesunden Zähnen und einem harmonischen rot-weiß Verlauf wird in unserer Gesellschaft als ansprechend und ästhetisch gesehen. Und ein Lächeln ist ein Türöffner: Sowohl beruflich als auch privat läuft es bei Menschen mit gesunden Zähnen in der Regel besser.

Zahnverlust belastet Menschen hingegen oft nicht nur physisch, sondern auch psychisch. Die Folgen für diesen können Vielfältig sein und reichen von Unfall und Chemotherapie bis hin zu einer ungenügenden Mundhygiene. Vor allem letztere spielt nicht selten eine Rolle, denn die wohl häufigsten Gründe für Zahnverlust sind Karies und Parodontitis.

Durch Zahnverlust ist nicht nur die Ästhetik, sondern auch die Funktionalität gestört. Der Biss kann sich bei einem vermehrten Zahnverlust verschieben, so dass es zu Kieferfehlstellungen kommen kann. Diese können langfristig zu unspezifischen Symptomen wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen,Schulterschmerzen und sogar Tinnitus führen.

Auch der Verlust eines einzelnen Zahnes muss nicht ohne funktionelle Probleme bleiben. Nicht selten versuchen die noch vorhandenen Zähne die Lücke zu füllen, so dass es zu Zahnverschiebungen kommt.

Nicht alle Menschen kommen gut mit einem herausnehmbaren Zahnersatz klar. Dieser sitzt ggf. nicht optimal und schränkt im Alltag, beispielsweise beim Essen ein. Oder aber das Gefühl eines Fremdkörpers im Mund bleibt.

In Fällen wie diesen kann die Implantologie helfen und so auch die Folgen des Zahnverlustes vermeiden oder zumindest reduzieren.