Dr. med. dent. Rita Stoltenburg, MSc. MSc. MPI
Master of Science in Orale Implantologie und Parodontologie
Master of Science in Oral Implantology
Master in Practical Implantology

"Geschlossene Abformung"     

   
+49 30 485 86 48
info@implantate-berlin.ws
 

Bei der geschlossenen Abformung oder auch Repositiostechnik wird ein einteiliger Abdruckpfosten verwendet. Genau wie in der oben beschriebenen Technik wird dieser im Implantat verschraubt. Allerdings ist ab hier kein individueller Abformlöffel notwendig.

Der Abdruck wird genommen und der Abdruckpfosten verbleibt dabei zunächst fest im Mund des Patienten. Erst nach Abdrucknahme wird dieser abgeschraubt und anschließend vom Zahnarzt manuell an die Abdruckstelle im Abdruck platziert. Die manuelle Manipulation kann jedoch dazu führen, dass sich der Abdruck hierbei um wenige Millimeter verändert. Millimeter, die später zu einem ungenauen Sitz der Prothese führen können.

Die Repositionstechnik erleichtert also die Arbeit des Zahnarztes, gilt aber gemeinhin als deutlich fehleranfälliger.