Dr. med. dent. Rita Stoltenburg, MSc. MSc. MPI
Master of Science in Orale Implantologie und Parodontologie
Master of Science in Oral Implantology
Master in Practical Implantology

"Bildgebende Verfahren"     

   
+49 30 485 86 48
info@implantate-berlin.ws

Bildgebende Verfahren ergänzen das klassische Kiefermodell, geben uns aber vor allem eine Möglichkeit, einen Blick in den Kiefer hinein zu werfen. Mögliche Gegebenheiten, welche die Implantation behindern könnten, wie beispielsweise ein Abszess oder eine beginnende Kieferknochenentzündung können so im Vorfeld ausgeschlossen werden.

Für die Bildgebung kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz. Zum einen bedienen wir uns dem klassischen Röntgen, aber auch digitalen Fotos. Letztere dienen vor allem einem Vorher-Nachher-Vergleich, der sicher auch für Sie von großem Interesse ist.

Einen besonderen Stellenwert nimmt die dentale Volumentomographie, kurz DVT ein. Hierbei handelt es sich um ein dreidimensionales Röntgen, dass uns die Erstellung von Panoramabildern ermöglicht und mittlerweile zum hohen Standard in der professionellen Implantologie gehört.

Dank der DVT Technik ist es uns möglich, eine 3D-Bildgebung anzufertigen. Diese kann später auch als Schablone dienen, so dass ein optimales Platzieren der Implantate sichergestellt ist.

Das Implantieren mit Hilfe von einer Schablone wird auch als navigierte Implantation bezeichnet.